Funtrailing

Mantrailing for Fun


27. Juli 2008

Michael spielt Runner

Category: Training – Dixie – 10:14

Nachtrag zum 3.7.2008

Dixies Lieblingsmichael hat sich bereiterklärt, beim Mantrailing zu helfen. Wir sind natürlich sehr froh, da es wichtig ist, daß viele verschiedene Personen sich verstecken. Um abzuklären, ob Dixie den Michael auch wirklich mag 🙂 haben wir einen einfachen 🙂 mini-Trail [D2008/13] über 80m durch den Garten gelegt. Dixie hat mich im Sauseschritt zu Michael geführt. Der Garten ist nun umgepflügt 🙂 .

Gleich darauf haben wir den gleichen Weg zurück (das macht es nicht leichter) noch eine kleine Y-Trail Übung angesetzt [D2008/14]. Eine Mischung aus splitting und lineup, die Verleitperson ist in Sichtweite zur gesuchten Person am Zielpunkt. Michael (Runner) lief an Frau Chen (Verleitperson) vorbei einige Meter weiter. Dixie wollte nicht wirklich anriechen, die Tüte aus kurzem Abstand hat ihr gereicht, um im Geschirr unter Quietschen hochzugehen. Mittlerweile sind wir uns aber sicher, daß es Dixie zum identifizieren reicht, wenn sie nur (scheinbar) oberflächlich anriecht. Sie ist zielstrebig an Frau Chen vorbei zu Michael gelaufen und hat eindeutig angezeigt.

(more…)

25. Juni 2008

Nachtrag 30 Grad

Category: Training – Dixie – 20:27

Eigentlich gibt es ja traditionell keine Trailingphotos, aber ich bin da nochmal hin und hab Skizzen gemacht.

/p

23. Juni 2008

30 Grad Celsius

Category: Training – Dixie – 14:19

ist für unsere langhaarigen Hochgebirgshunde eine nicht leichte Herausforderung.
Sonntag, den 22.6.2008 trafen wir uns wieder zum Mantrailing Funtrailing Training. Die erste Amtshandlung war allerdings nicht arbeiten, sondern nach einem gemütlichen Kaffee konnten die Hunde im nahegelegenen Teich erst einmal baden.

Die philosophisch orientierte Beschreibung des Tages lest ihr am besten bei Habca.

Ein relativ kurzer Spaziergang durch die Weinberge führte uns zum geplanten Übungsort, wo wir durch die dort praktisch verlaufenden Wege uns optimal der Windrichtung anpassen konnten. Auch einige kleine Hütten bieten dort schöne Verstecke, was in den Weinbergen (aus der Perspektive eines Tibet Terrier oder auch Briard) sonst eher schwierig wäre.

(more…)

15. Juni 2008

Habcas erste Übungen

Category: Training – Dixie – 20:44

Sonntag, 15. Juni haben wir uns zum ersten Funtrailing Trainingstag getroffen. Stressfrei sollte für die Hunde das ganze ein tolles Spiel werden, stressfrei sollte es für uns Menschen eine spassige Sonntagsaktion sein.

Also war ersteinmal Kaffe trinken, klönen, und Ideen austauschen angesagt. Die beiden Wauzis kamen sich soweit auch näher – zwei Charaktere, wie sie nicht unterschiedlicher sein können: Habca, die ruhige souveräne, zurückhaltende und menschenbezogene Tibet Terrier Hündin und Dixie, das stürmische, ungeduldige, verspielt bis aufdringliche Briard-Mädchen.

Wir sind dann zu einem Spaziergang aufgebrochen und die Dixies haben den Habcas die grundlegenden Ausbildungsideen umrissen. Wesentlich war hier: der Hund soll in keiner Situation unter einem Zwang stehen, wir nutzen natürliche Triebe (Bindung, Hetz- Jagd- oder Hütetrieb) und egal was passiert, wir freuen uns mit dem Hund, so daß die Motivation der Wauzis aufgebaut und erhalten wird. Technisches Brimborium steht im Hintergrund, Motivationstraining und Spielen im Vordergrund.

(more…)

21. April 2007

Wohngebiet

Category: Training – Dixie – 18:45

Dixies erstes mal im Wohngebiet: [D2007/04]

Erstes mal im Wohngebiet

Die Suche war über ca. 30m die Gasse entlang um eine Ecke, hinter der die Gesuchte Person verschwand. Dixie konnte dies beobachten.

(more…)

13. April 2007

Dixies erste Übungen

Category: Training – Dixie – 19:15

Team Dixie startet seine ersten Versuche.

Trail # D2007/001 2007-04-13 10:20

Hundeführer:
Diana
Start:
10:20
Ende:
10:21
Ort:
Garten, Bauernhof
Untergrund:
Wiese
Länge:
20m
Temperatur:
20
Wind:
windstill
Niederschlag:
trocken/heiter
Ablauf:
geradeaus
Ziel:
in Sicht
Vp:
m,bekannt
Ga:
T-shirt
Position Vp:
stehend
Motivation:
stetig/hoch
Ablenkungen:
keine
Übungsschwerpunkt:
Motivation

Anmerkungen

Motivation, Triebkonstanz,Spurtreue, alles hervorragend

Dixie, gerade mal 10 Wochen alt, wird mit dem Konzept der Nasenarbeit vertraut gemacht. Wir haben unsere vertraute Umgebung, den Garten als Übungsort gewählt und bei schönem Wetter einen Basistrail mit dem kleinen Welpen gemacht.

Dixie hat mit einem unglaublichen Eifer und einer Kraft uns gezeigt, wie stark schon ein kleiner Briardwelpe sich in die Leine legen kann.

/p